Die Photovoltaikanlagen der Bürgersolarstrom im Kreis Heinsberg eG werden auf den Dachflächen der Kreisstraßenmeisterei in Heinsberg-Scheifendahl (ca. 260 m²), der Rurtalschule Oberbruch in Heinsberg-Oberbruch (ca. 1.100 m²) und des Berufskollegs Geilenkirchen in Geilenkirchen (ca. 2.130 m²) errichtet.

Zum Einsatz kommen ausschließlich polykristalline Module der neuesten Generation. Die erwartete Nutzungsdauer beträgt nach neuesten Erkenntnissen über 20 Jahre. Die Gesamtleistung der Anlage beträgt 374,77 kWp. Der Anschluss der Anlagen erfolgt an die Stromnetze der Nuon Heinsberg und der WestEnergie und -Verkehr, Geilenkirchen.